Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   15.03.13 02:19
    fQMe5c rfzmhlofxveh, [u

http://myblog.de/curly87

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
some thins end, some things begin and some things never change...

wie wir alle wissen läuft die zeit immer weiter.doch ab und an wird uns dies deutlicher bewusst als sonst.mir wurde heute mal wieder klar,dass die körner einer sanduhr unaufhörlich vor sich hin rieseln.blickt man mal zurück so ist doch fast unbemerkt so viel lebenszeit vergangen.

ich telefonierte heute-wie so oft-mit einer im verhältnis zu mir ein klein weing jüngeren freundin.diese erzählte mir von ihren zukunftsplänen.anlass dazu war,dass sie gerade um ihre hochschulreife kämpft...die wichtigsten arbeiten stehen nun an.dies liegt bei mir zwar erst zwei jahre zurück doch war mir seltener bewusst wie weit meine erinnerungen an meine abifeier doch schon verschollen sind.sie gehören zu meiner vergangenheit.in ihre gefühlswelt hingegen kann ich mich auch heute noch sehr gut hinen versetzen.die angst vor etwas großem,die angst des torwarts vom elfmeter sozusagen-so denkt man in dieser zeit.doch heute muss ich sagen wurde viel zu viel wind darum gemacht.klar man hat panik durchzufallen-doch das leben geht weiter,meist ziemlich unbeeindruckt von dem was hier bei ihr gerade stattfindet.so wurde mir bewusst-schulzeit beginnt und endet immer-die frage ist eben nur wie..

außerdem wurde mir klar,dass wir oft die ein und selben lebenssituationen erleben,auch wenn wir grundverschieden sind ähneln wir uns in solchen momenten stark.nur das ich diesem fall wie eine große schwester auftrete und ihr den mut,den ich vor zwei jahren bekam weitergebe. verschenke also meine erfahrungen.und es ist ein schönes gefühl für jemanden eine kleine hilfe darzustellen-ein gefühl das eine freundschaft weiterleben lässt.ergänzen,unterstützen,aufmuntern,mitweinen...alles dinge die wir schon sooft erlebt haben.um uns herum geschah in den jahren des gemeinsamen weges sehr viel.getreu einer melodie einer meiner täglichen soaps..es wird viel passieren...wird das auch die nächsten jahre unsres leben prägen.

menschen kamen menschen gingen,oft unbemerkt,manchmal überrschend,ab und an traurig..doch alle haben sie uns geprägt ein kleines geheimnis in unsrer seele hinterlassen.viel neuse trat in unser leben,altes ging.vieles liegt schon unter dem schleier des vergessens.so ist der lauf der welt. so viele dinge sind neu und aufregend,andere enden gewollt oder gezwungener maßen.ab und an schlief der aktive kontakt etwas ein.doch eine starke verbindung blieb in jeder sekunde.unter tränen oder vor freude strahlendem gesicht stehen wir immer wieder voreinander.glücklich das sich nichts ändern wird...wir bleiben die zwei mädels die früher schon über bewegende erlebnisse sprachen.die themen haben sich etwas gewandelt,doch wir bleiben die selben.heulkrämpfe durch den mut und das lachen des anderen überwinden,immer seinen weg wieder zufinden,selbst wenn man denkt man hat ihn verlassen.hoffnung zugesprochen bekommen,auch wenn der rest der welt anderer meinung ist.auch mal wieder kind sein dürfen-rumalbern.einfach mal nichts sagen müssen um verstanden zu werden.ein tolles gefühl.dinge durch sie klarer zu sehen-auch wenn es heißt,heute erkennen zu müssen,dass ich mir meinem altern nichts entgegen setzen kann

sie ist jemand der mir auch in 50jahren noch die melodie meines herzens vorsingt,falls ich sie mal vergessen sollte...

denn: some things end,some things begin and some things never change!!

13.1.09 23:50
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung